Lage

Das DD724 zeigt auf den eindrucksvollen Rio Torreselle und grenzt im Herzen der Kunst, des Friedens und der Vertrautheit des noblen Stadtteils von Venedig an die Peggy Guggenheim-Sammlung an der Punta della Dogana sowie an das bedeutendste Museumszentrum von Venedig, die Gallerie dell’Accademia.

Drucken Sie den Lageplan mit den Angaben zur Anreise aus

Wie Sie uns erreichen

Vom Flughafen Marco Polo

  • · Wassertaxi bis zum Campo San Vio
  • · Öffentliche Verkehrsmittel bis zur Anlegestelle Zattere
  • · Taxi oder Bus bis zum Piazzale Roma.

Vom Bahnhof oder dem Piazzale Roma

Nehmen Sie das Vaporetto Nr. 1 oder Nr. 2 bis zur Anlegestelle Accademia. Gehen Sie in Richtung der Peggy Guggenheim-Sammlung, überqueren Sie den Campo San Vio und setzen Sie Ihren Weg zur Calle della Chiesa fort. Am Ende der Calle entdecken Sie Ramo da Mura und das Charming House DD724.

Wassertaxi-Reservierung

Auf Anfrage kann der private Transferservice ab 110 Euro vom Flughafen (mit Begleitung ab 140 Euro) und ab 60 Euro vom Bahnhof reserviert werden.


Die Umgebung: Dorsoduro

Dorsoduro ist einer der sechs Bezirke (sestieri) von Venedig. Der Name “Dorsoduro” rührt von der Tatsache, dass das Gebiet einst einen stabilen Boden (harten Rücken) hatte, weniger sumpfig als im restlichen Venedig. Das Charming House DD 724 ist in diesem Bezirk – daher sein Name, ein Akronym der Adresse. Es ist mit San Marco durch die außergewöhnliche und einzigartige Holzbrücke derAccademia (1933) verbunden.

Der westliche Teil besteht aus derInsel Mendigola, die die allererste war, die einige Jahrhunderte vorher besiedelt worden war, bevor Rialto zum vitalen Zentrum von Venedig wurde.

Langsam aber sicher wurden auch alle anderen Inseln kolonisiert bis zur Entsumpfung der Punta della Dogana die ihren Namen von der Tatsache erhielt, dass hier der venezianische Zoll stand. Heutzutage ist er erst vor kurzem vom großen Architekten Tadao Ando rekonstruiert und nach der Übernahme durch Francois Pinaultzum wichtigsten zeitgenössischen Museum der Stadt zusammen mit der Peggy Guggenheim Kollektiongeworden, die sich im Palazzo Venier de Leoni befindet, wo 30 Jahre lang die wunderliche amerikanische Erbin Peggy Guggenheim lebte.

italy-601784-thumb
h

Peggy-Guggenheim-Kollektion

Peggy ließ bei ihrem Tod eine sehr bedeutende Sammlung zurück, in der alle künstlerischen Bewegungen des zwanzigsten Jahrhunderts vertreten sind. Unter den vielen Künstlern sind Braque, Picasso, Kandinsky, Mirò, Max Ernst, Ehemann von Peggy, mit vielen Werken, sowie Klee, Chagall und viele andere sehr bedeutende Künstler. Auch im berühmten Garten stehen wichtige Werke. Zu diesen Museen der modernen Kunst gesellt sich die Fondazione Vedova sulle Zattere, die vor kurzem von Renzo Piano renoviert wurde.

Das Museum der Gallerie dell’Accademia, gegenüber der gleichnamigen Brücke, ist ein weiteres Juwel des Dorsoduro. Es befindet sich im ehemaligen Kloster und der ehemaligen Kirche Santa Maria della Caritàund enthält unschätzbare Meisterwerke von Carpaccio, Bellini, Giorgione, Mantegna, Tizian, Veronese, Tintoretto – um nur einige zu nennen: die reichste Sammlung venetischer und venezianischer Gemälde der Welt. Aber damit noch nicht genug. Ein paar Schritte vom Charming House DD 724 stellt die Cini Sammlung renommierte Werke toskanischer Künstler aus, darunter Piero della Francesca.


Kunst in Dorsoduro

Einen Besuch im Ca’ Rezzonico, einem Museum des Venedig des 18. Jahrhunderts mit seiner monumentalen Fassade auf den Canal Grandesollten sie auf keinen Fall verpassen. Die interessanteste Kirche ist Santa Maria della Salute, leuchtender Monolith von Baldassare Longhenain deren Sakristei Tintorettos “Hochzeit von Kanaan” aufbewahrt wird, ohne jedoch die Kirche der Jesuaten und San Sebastiano zu vergessen, ein Kleinod mit den Meisterwerken von Paolo Veronese.

Kunst gibt es in Dorsoduro nicht nur in Schlössern und Museen, sondern sie pulsiert in tausenden Galerien für zeitgenössische Kunst, die sich in den Straßen mit Antiquitätenläden und Glasgeschäften kreuzen und sich mit der Vitalität der Jugend, die dieUniversität Ca ‘Foscari in den Palästen und Häusern im Bezirk besuchen.

Diese Mischung aus Kunst, Geschichte und Jugend macht das Viertel sehr lebendig bei Tag und Nacht, wenn sich die Bars (bacari) der Bohémien in der Gegend für Aperitifs mit “Spritz” und “Cicchetti” beleben.

chiesa-salute-thumb
IMG_20160331_182117-thumb

Lebenswertes Venedig

Im Viertel Dorsoduro gibt es eine große Auswahl an fantastischen Restaurants, Trattorien, Tavernen und Bars, die von den Charming House DD724 ausgewählt wurden, und die von Zeit zu Zeit dem Gast vorgeschlagen und je nach Geschmack und Vorlieben empfohlen werden. Wunderbar ist auch die Spazierfahrt auf den Zattere / Flößenvon denen man die Aussicht auf dieInsel Giudeccavon San Giorgiobis auf das gesamte Becken von San Marcogenießen kann. Verpassen Sie auch nicht den nahen Squero di San Trovasoeine typische Werkstatt, wo die berühmten Gondeln und kleinen traditionellen Boote der Lagune von Venedig hergestellt und instand gesetzt werden oder die Barca della frutta sull’ acqua in Campo San Barnaba unter dem Ponte dei Pugni, ein typischer schwimmender Obstmarkt auf dem Kanal.

Ein weiteres Highlight ist auch das Shopping: Ca Macana für Karnevalsmasken, das Geschäft der Schwestern Marina und Susanna Sent für zeitgenössisches Glas, die Gabeln von Saverio Pastore, oder wenn Sie wollen, nützliche Kunstwerke aus Glas und Kunst anzuschauen.